//Ganz schön schleierhaft

Ganz schön schleierhaft

Schirmmützen bekommen dieses Frühjahr ein trendiges Update. Inspiriert von der aktuellen Runway-Kollektion von Dior ziert ein Netzschleier nun die Kopfbedeckung. Der neue Editors Style zeigt wie die Trendmütze kombiniert werden kann.

Hierzulande wird der Netzschleier meist mit festlichem Anlass in Verbindung gebracht. Doch jetzt ist Schluss damit. Denn der Netzschleier ziert ab sofort urbane Kopfbedeckungen wie Schirmmützen, Bérets und Beanies. Auf diese Weise entsteht ein angesagter Stilkontrast, der die einfache Kopfbedeckung in einem ganz neuen Licht präsentiert. Das Beste an dem Trend ist, dass er ganz einfach nachgemacht werden kann. Man benötigt etwas Netzschleier, der seitlich an der Kopfbedeckung fixiert und dann individuell drapiert wird. Bleibt der Schleier über dem Schirm, so dass er nicht die Augen verdeckt, kann der Style easy im Alltag integriert werden. Wird er vor die Augen gezogen, verwandelt er die Mütze zu einem edlen It-Piece, das beim Ausgehen für Aufsehen sorgt.

In Kombination mit einem extravaganten Smoking-Mantel sowie lässigen Jeans und Print-Shirt ist der Ausgeh-Look perfekt.

Elbsegler: Balke

Smoking-Mantel und T-Shirt von N°21  & Jeans von Frame via ROOM Concept Store, Köln

Fotos sind entstanden in Kooperation mit Stefanie Päffgen Fotografie.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Ok