/, Style/1 Outfit 5 Looks | Style is an Attitude

1 Outfit 5 Looks | Style is an Attitude

Fast jeder hat einen im Schrank und verkennt seine modischen Möglichkeiten. Businessklassiker wie der Anzug gehören für viele zur Berufsgarderobe, aber nicht in die Freizeit. Dabei ist der Anzug aktuell so gefragt wie schon lange nicht mehr. Wenn er dann auch noch einen wolligen Griff und ein Karomuster besitzt, passt er genau in diesen Herbst bzw. Winter. In Kombination mit urbaner Headwear kann er blitzschnell und nach Lust und Laune mal trendy, mal sophisticated, mal maskulin oder casual gestylt werden. Das Ergebnis ist ein super schicker Look, der auch in der Freizeit für Aufwehen sorgt und so den Optionsreichtum der eigenen Garderobe erhöht.

Trendige Akzente setzten

Ein purer Business-Look ist schick. Ja, aber auch oft etwas langweilig. Akzente in angesagten Mustern brechen schnell den vermeintlich „steifen“ Businesscharakter eines Anzugs auf und verleihen ihm modische Relevanz und feminine Leichtigkeit. Besonders gut passen jetzt Snake Prints zu Glencheck-Mustern, wenn diese in ihrer Farbigkeit harmonieren. Demnach wertet ein Haarreif mit Schlangenmuster beispielsweise ein Karomuster auf und unterstreicht den modernen Look wie das modische Verständnis der Trägerin ohne ansatzweise unpassend oder verkleidet auszusehen. Ein Haarreif lässt sich somit perfekt im Berufsalltag wie in der Freizeit tragen.

Von sophisticated bis maskulin

Businessklassiker transportieren oft einen maskulinen Touch mit, der förmlich zu einem modischen Geschlechterspiel einlädt. Style is an Attitude, heißt es und deshalb setzen stilsichere, moderne Frauen auch noch einen drauf, indem sie den Anzug mit einem Herrenhut akzentuieren. Welche Hutform es dabei auch immer sein soll, nur das selbstbewusste Auftreten der Frau bestimmt dabei, wie viel Frauenpower sie ausstrahlt. Dabei gilt immer: je selbstverständlicher, desto femininer. Als kleine Unterstützung gelten warme, lichte Farben und weibliche Attribute wie glänzende Ohringe oder trendige Bänder. Und wenn eine Frau in solch einem Look zum Meeting kommt, bleiben keine weiteren Fragen offen, sondern nur die Münder der Kollegen.

Smart Casual

Ja, ein Businessklassiker kann auch schnell einen lässigen und gleichzeitig schicken Ausdruck erhalten. Besonders gut eigen sich dazu Schirmkappen wie die Flat Cap, Newsboy Cap, Bakerboy Cap oder die Sailor Cap. In kernigen, warmen Qualitäten passen sie perfekt zu wolligen Anzugstoffen sowie dicken Strickschals und sind jetzt eine smarte und urbane Alternative zu Strickmützen.

Die Strecke wurde fotografiert von Stefanie Päffgen Fotografie

Location: Kölner Innenstadt

Headwear: 1. Haarreif: H&M; 2. Hut mit runder Krone: Diefenthal 1905; 3. Fedora: Stetson; Flat Cap: Stetson

Anzug (ca. fünf Jahre alt): Stefanel

Sie haben Lust auf einen Hut oder Kopfschmuck bekommen? Dann schauen Sie auf unserem Marktplatz vorbei. Dort stellen sich Headwear-Profis vor.

Wie Sie sonst noch einen Anzug stylen können, sehen Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Ok