//Hut-Aufzug & Pinnwand
Von | 2018-02-20T09:43:37+00:00 20. Februar 2018||

Hut-Aufzug & Pinnwand

Passionierte Hutträger kennen das Problem, dass Hüte einstauben, wenn sie nicht täglich im Einsatz sind. Zudem gerät die Hutablage sehr schnell in Unordnung, wenn Hüte passend zum Outfit oft gewechselt werden. In eine Hutbox passen leider auch nur max. zwei Hüte rein. Mit dem DIY Hat Lift gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Der Hat Lift aus Kork schützt Ihre Kopfbedeckung und sorgt für Ordnung. Dabei sieht er auch noch mega cool aus, weil er äußerlich als Pinnwand genutzt werden kann.

Für den Hat Lift wird benötigt:

  • eine Korkmatte (100×200 cm; 5 mm)
  • dicke Pappe als Verstärkung für Boden und Deckel
  • runder Keilrahmen oder ein rundes Brett (Durchmesser 40 cm) für den Lift
  • zwei Gurtbänder je 2 m lang (von Union Knopf GmbH)
  • Handtacker, Schere oder Cutter, Alleskleber der Heißkleber, Zollstock, Stift, Pins & Band
  • 2 Std. Zeit

Korkmatte und Pappe werden zugeschnitten:

Boden & Deckel:

Zuerst wird der Durchmesser des Bodens berechnet. Legen Sie den Keilrahmen am Mattenrand an und zeichnen einen Kreis auf die Matte, der ringsum 2 cm breiter ist als der Keilrahmen. Ein gebastelter Zirkel (Stift an Faden mittig gepinnt) erleichtert das Einzeichnen. Danach zeichnen Sie einen zweiten Kreis auf der Korkmatte für den Deckel ein. Dieser Kreis ist ringsum 0,5 cm breiter als der Bodenkreis (Boden + Wandstärke). Für den Deckelrand (Deckel mit 45 cm Durchmesser) benötigen Sie einen 5 cm breiten und 141,4 cm langen Streifen (oder zwei lange, 5 cm breite Streifen, die beim Kleben angepasst werden).

Die Kreise von Boden und Deckel werden auf die Pappe übertragen, ausgeschnitten, aufgeklebt. Die Pappkreise verstärken von innen Boden und Deckel.

Säule:

Die Höhe der Säule ist variabel. Der Mattenkörper hat die Maße: Höhe x Bodenumfang (44 cm) = 138,2 cm Länge. Zudem wird ein 10 cm breiter Fixierstreifen benötigt (Höhe x 10 cm).

Säule kleben:

Zuerst wird die Säulenwand rund aufgestellt. Die seitlichen Kanten stoßen dabei aneinander. Der 10 cm breite Streifen wird mit Kleber eingeschmiert und über die Stoßkante geklebt. Mit Pins können die geklebten Flächen miteinander fixiert werden bis der Kleber getrocknet ist.

Danach wird der Boden eingeklebt. Dafür wird die Kante mit Kleber beschmiert, der Boden eingesetzt und rundum mit Pins fixiert.

Am Deckelkreis wird außen der 5 cm hohe Streifen rundum angeklebt und mit Pins fixiert.

Lift fertigen:

In die Deckelmitte werden von innen vier ca. 3 mm breite und Bandbreite-lange Schlitze eingeschnitten, durch die Gurtbänder gleichlang gezogen werden. Außen am Deckel überkreuzen sie sich. Die Bandenden werden unter dem Keilrahmen, der als Liftboden fungiert, angetackert.

Fertig. Jetzt können alle Hüte sicher verstaut werden.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -